Kürbiskernblätter mit Schokoglasur

halbsüßes Knabbergebäck - Kürbiskernblätter
Drucken
Favorisieren
0 Zu den Favoriten hinzufügen

Kürbiskernblätter mit Schokoglasur

Vor allem zu Weihnachten bleib so viel Eiweiß aus der Weihnachtsbäckerei übrig - was soll man damit machen? Wegwerfen ist doch keine Option! 
Also habe ich dieses Rezept entdeckt und für unseren fructosefreien Bedarf angepasst. Die Kürbiskernblätter lassen sich sehr einfach herstellen und gelingen super leicht. Dafür notwendig ist allerdings eine Brotschneidemaschine, mit der der Kürbiskernkuchen in hauchdünne Blättchen geschnitten werden kann - mit einem Messer ist das fast unmöglich. 
Die Blättchen sind köstlich zum Naschen und nicht zu süß.

Für das Rezept brauchst Du diese Zutaten:

FRUNIX®-Honigersatz
FRUNIX®-Maiszucker
Kürbiskernblätter mit Schokoglasur
Drucken
Favorisieren
0 Zu den Favoriten hinzufügen
Gesamtzeit 20 Min. Schwierigkeit: Anfänger Portionen: 1 Beste Saison: Winter

Zutaten für 1 Kastenform: 3-4 Backbleche

Glasur:

So wird´s gemacht:

Teig zubereiten:

  1. Den Ofen auf ca. 160°C Umluft vorheizen.

  2. Eiweiß mit Zucker, Honix und Salz zu sehr festem Schnee schlagen - am Besten in einer Küchenmaschine, falls vorhanden.

  3. Anschließend das Mehl auf den Schnee sieben und vorsichtig unterheben.

  4. Die Kürbiskerne unterheben.

  5. Die Kastenform einfetten und mehlen - die Masse einfüllen und glattstreichen (die Masse reicht nur in etwa bis zur Hälfte der Formhöhe).

  6. Den Kuchen ca. 25 Minuten backen.

  7. Den Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

  8. Zuletzt wird der Kuchen in hauchdünne 1,5 - 2 mm dicke Scheiben geschnitten und auf ein Backblech gelegt.

  9. Die Scheiben werden nun im Ofen wieder bei 160°C ca. 10-15 Minuten lang getrocknet.

  10. Die Knusper-Kürbiskernblätter komplett auskühlen lassen.

Glasur zubereiten:

  1. Die Schokolade mit Kakaobutter oder Kokosfett bei geringer Hitze in einem kleinen Topf schmelzen.

Fertigstellung:

  1. Die Kürbbiskernblätter in Kakaoglasur tauchen und auf einem Backpapier gut trocknen lassen.

  2. In eine luftdichte Dose füllen und gut verschließen.

Schlagwörter: fructosefrei, Kürbisrezept, Backen ohne Fructose, Eiweißverwertung, Kürbiskerne, fructosearme Ernährung, ohne Fructose, Weihnachtsbäckerei, Backen zu Weihnachten, Rezepte mit Eiweiß,

Hast du das Rezept gemacht?

Teile dein Rezeptbild auf Insta und markiere @frunix_fructosefrei.

Teile dieses Rezept auf Pinterest.

 
pinit

Wie gefällt dir dieses Rezept?

Schreibe eine Bewertung oder stelle eine Frage.

Rezept bewerten
Frage stellen
Rezeptdetails:

Rezept Kategorien

30
Hustenzuckerl ohne Fructose, sorbitfrei
3,50 0,04 / kg
-
+
Hustnix-Flasche-freigestellt (10)
11,50 0,06 / l
-
+
Vanillezucker ohne Fructose in Kartondose
6,50 0,13 / kg
-
+
Maiszucker ohne Fructose zum Kochen und Backen in Kartondose
7,49 0,01 / kg
-
+
Honix-Honigalternative ohne Fructose, sorbitfrei im Sechskantglas
4,50 0,02 / kg
-
+
Backset ohne Fructose bestehend aus FRUNIX-Maiszucker, FRUNIX-Vanillezucker, HONIX-Honigalternative
17,90
-
+
Cranberry-Fruchtaufstrich, fructosefrei, fructosefrei, sorbitarm, histaminarm
4,95 0,02 / kg
-
+
Holunder-Fruchtaufstrich, fructosefrei, histaminfrei, sorbitfrei
4,95 0,02 / kg
-
+
Knofix-Packung mit Flasche
12,90 0,13 / l
-
+
Hustenzuckerl ohne Fructose, sorbitfrei
2,50 0,03 / kg
(Save 29%)
-
+
Gutscheincode einlösen
Summe - 30 Produkte
Versandkosten werden an der Kassa berechnet
206,43
Zur Kasse Warenkorb anzeigen
Mstercard Logo Paypal Logo SSL Gesicherte Verbindung
Willkommen
im neuen Frunix Shop

Wir sind umgezogen, in unserem neuen Online-Shop findest du jetzt noch einfacher tolle Inhalte. Egal ob Rezepte, eine Wissenssammlung zum Thema Fructose und Unverträglichkeiten, oder die gewohnt fantastischen FRUNIX Produkte.

5% Newsletter-Rabatt

Jetzt “FRUNIXER” werden und 5% NEUKUNDENRABATT sichern!