Es gibt so viele unterschiedliche Gewürzmischungen - wer sicher gehen möchte und nur jene Zutaten konsumieren möchte, die verträglich sind, sollte die Gewürzmischungen ganz einfach selber mischen. Das geht ganz schnell und einfach - außerdem gibt das Sicherheit, dass keine bösen Überraschungen zu erwarten sind. Spekulatiusgewürz ist gerade in der Weihnachtszeit besonders beliebt und findet nicht nur in Keksen, sondern auch in Desserts, Kuchen und Cremen Verwendung. 

Zimt, Nelken, Sternanis - SpekulatiusgewürzZutaten:

6 Teelöffel Zimt
2 Teelöffel Muskatnuss
1 Teelöffel gemahlene Gewürznelken
1 Teelöffel gemahlenen Anis

Alle Zutaten miteinander vermengen und in ein luftdichtes Glas füllen.

Wer möchte, kann auch die ungemahlenen/ganzen Gewürze dafür verwenden. Dazu ist aber eine gute Gewürzmühle notwendig - das fertige Spekulatiusgewürzpulver soll schließlich ganz fein werden. 

Kontaktiert mich gerne bei Fragen zu meinen Rezepten: Ich habe eine Frage