Himbeer-Herzchen für Valentinstag & Muttertag

Muttertag - Valentinstag .... wir wollen doch unseren Liebsten eine Freude machen. Die Kekse als Himbeerherzchen sind wegen der Himbeerglasur besonders fruchtig. Es wird nämlich richtiges Himbeerpulver in die Glasur gearbeitet - ich sage Euch: der Geschack ist ein Traum! Der Teig ist einfacher Mürbteig aus Dinkelmehl. 
Hübsch verpackt sind die Himbeerkekse ein besonders liebevolles Geschenk!

Kekse mit Himbeer-GlasurZutaten:

100g FRUNIX-Maiszucker
200g kalte Butter
300g Dinkelmehl glatt (Type 700)
1 ganzes Ei
1 Prise Salz
1 Teelöffel Zitronenabrieb

Glasur:

70g FRUNIX-Maiszucker
15g Himbeerpulver ohne Kerne
25-30ml Flüssigkeit (Halb Wasser, Halb Zitronensaft)

Zubereitung:

  1. Aus den Teigzutaten einen Mürbteig zubereiten: Alle Zutaten schnell verkneten und für 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Das Backrohr auf 170°C Umluft aufheizen.
  3. Den Teig auf ca. 3 mm Dicke ausrollen und Herzen ausstechen.
  4. Die Herzchen auf ein Backblech mit Backpapier legen und ca. 10-12 Minuten backen - auskühlen lassen.

Die Glasur zubereiten:

Variante 1: Maiszucker mit Wasser-Zitronengemisch kräftig mit dem Handmixer cremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Kekse damit einstreichen und mit Himbeerpulver bestreuen.
Ist die Glasur noch zu flüssig, etwas mehr Zucker zugeben.
Variante 2: Maiszucker, Wasser-Zitronengemisch und Himbeerpulver zu einer glatten cremigen Masse rühren und die Kekse damit bestreichen.
Weitere Designideen: Die Kekse mit weißer Zuckerglasur bestreichen und mit der Himbeerglasur Streifen ziehen, oder Tupfen setzen. 

Tipp: die Glasur wird relativ schnell fest - durch Zugabe von etwas Flüssigkeit kann die Glasur aber leicht wieder in die gewünschte Konsistenz gebracht werden.


Unsere Newsbeiträge