Schoko-Bananen-Tarte Diese Schokotarte wird mit Bananen gemacht - all Jene, die etwas Fructose vertragen und gerne Bananen essen, werden mit diesem Rezept eine große Freude haben. Je reifer eine Banane ist, desto höher ist der Fructosegehalt - also darauf achten, dass die Bananen gelb, aber nicht zu reif sind.

Zutaten:

1 Rolle Blätterteig
200 g Bitterschokolade, oder dunkle fructosearme Schokolade
2 ganze Hühnereier
1 Teelöffel FRUNIX-Vanillezucker 
etwas geraspelte Bio-Orangenschale
3-4 Bananen
2 Esslöffel Mandelblättchen

Optional als Beilage: 

1 Becher laktosefreies Schlagobers/Sahne
1 Teelöffel FRUNIX-Vanillezucker

Zubereitung:

1. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 1 Stunde auf Zimmertemperatur bringen.
2. Schokolade über Wasserdampf in einer Schüssel schmelzen, 2 ganze Eiern zugeben und mit einem Schneebesen gut vermengen. Wer möchte, kann die Schokomasse mit etwas geriebener Orangenschale, oder Vanillepulver aromatisieren.
3. Den Blätterteig in eine Tarteform/Quicheform legen und die Schokocreme darauf verteilen.
4. Die Bananen der Länge nach halbieren, auf die Schokomasse legen und mit Mandelblättchen bestreuen.
5. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C ca. 20 Minuten backen, bis der Teig eine goldbraune Farbe annimmt.
6. Mit einem Klecks geschlagenem Vanilleobers (einfach etwas Vanillezucker zum geschlagenen Obers/Sahne mengen) schmeckt die Tarte besonders gut!