Osterhäschen Schoko-Nuss

Die Häschen sehen nicht nur süß aus - sie schmecken soooo gut und sind so leicht zu machen! Die Schoko-Nusscreme wird nach dem Backen fest und klebt nicht (obwohl es auf dem Bild so aussieht, als wäre die Schoko-Nusscreme noch weich).
Wir verzichten auf den Kauf von fertiger Schoko-Nusscreme und machen sie einfach selber - hier geht es zum Rezept Schoko-Nusscreme.

Osterhäschen aus BlätterteigZutaten für ca. 12 Häschen:

1 Rolle Blätterteig 
60-100 g selbstgemachte Schoko-Nusscreme

Zubereitung: 

  1. Den Blätterteig aufrollen und das Backrohr auf 200°C Umluft aufheizen.
  2. Die Schoko-Nusscreme (mit den Originalzutaten hergestellt) dünn auf den Teig streichen. Dabei darauf achten, dass der obere und der untere Rand (die langen Seiten) ca. 2 cm breit freigehalten wird.
  3. Nun den Teig von links nach rechts (in der Hälfte) zusammenklappen.
  4. Den Teig in 1cm breite Streifen schneiden. Die jeweiligen Enden der Streifen ein wenig zwischen den Fingern rollen, und so spitze Ohren formen.
  5. Jeden Streifen in der Hälfte zusammenklappen, 1-2 mal verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  6. Man kann damit natürlich auch einfache, gedrehte Stangerln machen, die das ganze Jahr über Saison haben.
  7. Die Häschen ca. 10-12 Minuten backen, bis sie bräunen.
  8. Die fertigen Häschen aus Ofen nehmen und gut abkühlen lassen - auch wenn die Versuchung groß ist :) - erst dann werden sie schön knusprig.
  9. Aus 1 Menge Schoko-Nusscreme (300g) kann man 3-4 Mengen Osterhäschen (36 - 48 Stück) zubereiten. 

Kontaktiert mich gerne bei Fragen zu meinen Rezepten: Ich habe eine Frage


Unsere Newsbeiträge