Beerenlasagne - fructosearm

Habt Ihr schon einmal süße Lasagne gemacht - mit Blaubeeren oder anderen fructosearmen Früchten? Die liebe Sara von "Schnabel auf" hat uns dieses Rezept mitgebracht. Die Beerenlasagne ist auch glutenfrei und vegan machbar und sehr gut mit Tiefkühlfrüchten zuzubereiten. 

Zutaten für 1 Lasagne - 4 Portionen:

300g Blaubeeren
250ml Mandelmilch ungesüßt - oder normale/laktosefreie Kuhmilch
200g Mandeljoghurt - oder normales/laktosefreies Joghurt
4-8 Blatt Lasagne (bei Bedarf glutenfrei)
1 EL Kartoffelstärke
2 Eier
1 EL Vanillezucker von Frunix
2 EL Maiszucker von Frunix
1 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Ofen vorheizen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze.
  2. 220ml der Milch in einem Topf kurz aufkochen lassen.
  3. Restliche Milch mit Stärke, Zimt, Zucker und Vanillezucker gut verrühren ohne, dass sich Klümpchen bilden.
  4. In die kochende Milch einrühren und 1 Minute köcheln lassen. Aufpassen, dass es am Boden nicht anbrennt.
  5. Vom Herd nehmen und 2 Eier einrühren.
  6. In eine Kastenform (25cmx15cm) erst ein Lasagneblatt legen, dann 1/3der Blaubeeren und 1/4 der Creme darauf geben.
  7. Wieder ein Lasagneblatt, Blaubeeren und Creme und noch 1mal wiederholen.
  8. Die letzte Schicht ist ein Lasagneblatt und Creme oben drauf.
  9. Für 45 min im Ofen backen.
  10. Abkühlen lassen, dann stockt die Creme und es schmeckt lauwarm am besten.

Ihr wollt mehr über Sara von "Schnabel auf" erfahren und seid vielleicht auch an glutenfreien Rezepten und Tipps interessiert? In unserem Beitrag erfährt Ihr nicht nur, wie sie mit dem Thema Fructoseunverträglichkeit umgeht, sondern auch wie Ihr "Schnabel auf" ganz einfach folgen könnt.


Unsere Newsbeiträge